Freitag, 27. Dezember 2013

Coming home for Christmas



Ich hoffe, ihr hattet alle schöne Feiertage, die ihr mit eurer Familie verbracht habt. Ich möchte euch heute einen kleinen Einblick geben, wie ich die Weihnachtstage verbracht habe. Am heiligen Abend kommen meine Großeltern immer zum Abendessen zu uns und dann gibt es Bratwürste mit Sauerkraut und verschiedenen Salaten. Das klingt zwar alles andere als weihnachtlich, aber ich kenn das gar nicht anders, weil das bei uns seit ich klein bin immer so ist. Danach spiele ich immer Weihnachtslieder auf dem Akkordeon während meine Eltern und Großeltern dazu singen, meistens sehr schief :D. Danach wird beschert und die Geschenke werden ausgepackt. Wenn alle dann glücklich sind, gibt es noch ein paar Plätzchen zu essen. Während dieses Jahr meine Eltern in die Kirche gegangen sind und meine Großeltern nach Hause, habe ich mir noch Alice im Wunderland und Loriots Weihnachten bei Hoppenstedts angekuckt. Am ersten Weihnachtsfeiertag sind wir zuerst mit meinen Großeltern essen gegangen und danach gab es bei denen Kaffee und Kuchen. Dort hab ich dann auch noch ein kleines Geschenk bekommen und natürlich musste der Weihnachtsbaum auch noch fotografiert werden. Das obere Bild ist übrigens der Baum von meinen Großeltern. Am zweiten Weihnachtsfeiertag haben meine Eltern und ich zu Hause gegessen und zum Kuchen essen kam dann noch ein guter Freund von mir vorbei.


Kommentare:

  1. Schöne Bilder und toller Text :)
    Liebste Grüße,
    Lilly von http://fetch-ing.blogspot.no

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt nach 3 tollen Weihnachtstagen :) Mein Weihnachten war auch sehr schön und vor allem super gemütlich

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Weihnachtsfotos :)

    Mache gerade eine Blogvorstellungsaktion und würde mich freuen, wenn du mitmachst :)

    http://sandrasflashofinspiration.blogspot.de/2013/12/contest-blogvorstellung.html

    AntwortenLöschen
  4. Bei uns gibt es am Heiligabend immer Kartoffelsalat mit Wiener. Klingt auch eher nicht weihnachtlich, aber ist auch Tradition bei uns seit ich klein bin. :)

    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen